Hochrechnung
Linksbündnis gewinnt Wahl in Island

In Island hat einer ersten Hochrechnung zufolge das Linksbündnis unter der Führung der Piraten die Parlamentswahl gewonnen. Bestätigt sich das Ergebnis, löst die Allianz die regierende Unabhängigkeitspartei ab.

ReykjavikBei der Parlamentswahl in Island hat ein Bündnis unter Führung der Piraten laut einer ersten Hochrechnung die Mehrheit im Parlament erobert. Die Piraten wurden bei der Wahl am Samstag mit zwölf Mandaten zweitstärkste Kraft, wie der öffentlich-rechtlich Fernsehsender RUV meldete.

Die Allianz aus Piraten, Linksgrüner Bewegung, Sozialdemokraten und der Partei Glänzende Zukunft kam demnach auf insgesamt 32 Sitze, sieben mehr als die regierende Unabhängigkeitspartei.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%