Premium Hubertus Troska Daimlers China-Vorstand sieht in Geely-Chef einen „visionären Unternehmer“

Daimlers China-Vorstand Hubertus Troska sieht den trickreichen Einstieg von Geely gelassen. Der Großaktionär könnte positive Veränderung bringen.
Bei der Tagung musste der China-Chef zunächst Fragen zum neuen Großaktionär klären. Quelle: Michael Englert für Handelsblatt
Hubertus Troska

Bei der Tagung musste der China-Chef zunächst Fragen zum neuen Großaktionär klären.

(Foto: Michael Englert für Handelsblatt)

DüsseldorfDer Termin stand schon lange fest. Hubertus Troska hatte sich eine ausgefeilte Key Note zurechtgelegt. Doch der China-Vorstand von Daimler musste seine Rede über die „Dynamik im größten Automobilmarkt der Welt“ kurzfristig ändern.

Schließlich trieb die Gäste der Handelsblatt-Tagung Asia Business Insights in Düsseldorf, einer Konferenz zum Austausch zwischen der deutschen und der asiatischen Wirtschaft, vor allem eine Frage im Zusammenhang mit Daimler um: Was hält Troska und der Stuttgarter Dax-Konzern von seinem neuen Großaktionär – dem chinesischen Autohersteller Geely und seinem Gründer Li Shufu?

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Hubertus Troska - Daimlers China-Vorstand sieht in Geely-Chef einen „visionären Unternehmer“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%