Hungerkatastrophe
Uno startet Luftbrücke für Somalia

Fast 2 Millionen Menschen hungern nach einer katastrophalen Dürre am Horn von Afrika. Tausende Kinder kann nur noch Soforthilfe vor dem Tod retten. Jetzt fliegt die Uno Hilfslieferungen ins Bürgerkriegsland Somalia.
  • 0

Nairobi/Addis AbebaDas Uno-Welternährungsprogramm (WFP) hat begonnen, über eine Luftbrücke Hilfsmittel an die Bevölkerung im dürregeplagten Somalia zu liefern. Ein Flugzeug mit zehn Tonnen Nahrungsergänzungsmitteln an Bord sei am Mittwochnachmittag in der kenianischen Hauptstadt Nairobi mit Kurs auf Mogadischu abgehoben, sagte David Orr vom WFP. In den kommenden Wochen soll es den Angaben zufolge weitere Lieferungen geben, die für unterernährte Kinder gedacht sind.    

Das WFP habe sich für die Luftbrücke entschieden, da eine Lieferung über Land angesichts von derzeit mindestens 18.000 unterernährten Kindern zu lange gedauert hätte. Die am Mittwoch gelieferte Paste auf Butterbasis würde ausreichen, um 3.500 Kinder für einen Monat zu versorgen.

Mit der Luftbrücke sollen dringend benötigte Lebensmittel für die von der Dürre betroffene Bevölkerung ins Land gebracht werden. Viele Gebiete in dem vom Bürgerkrieg zerrütteten Staat sind auf dem Landweg unzugänglich. Die Maschine hat 10 Tonnen Nahrungsmittel speziell für unterernährte Kinder an Bord. Das Flugzeug soll in den nächsten Stunden in Somalia landen. Weitere sollen in den nächsten Tagen folgen.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Hungerkatastrophe: Uno startet Luftbrücke für Somalia"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%