In Bagdad
Arabischer Gipfel mit dünner Besetzung

In Bagdad hat nach 20 Jahren wieder ein Gipfel der Arabischen Liga begonnen. Im Mittelpunkt steht Syrien. Die Erwartungen waren im Vorfeld niedrig - zu Recht, denn mehr als die Hälfte der Staatschefs ist nicht gekommen.

BagdadMit dreistündiger Verspätung hat im Irak der erste Gipfel der Arabischen Liga seit Beginn des Arabischen Frühlings begonnen. Aus Sicherheitsgründen war mehr als die Hälfte der Staatschefs dem Treffen ferngeblieben. Andere Herrscher zogen es wegen politischer Differenzen mit dem Gastgeber Irak vor, nicht zu erscheinen. Der Gipfel findet in der hermetisch abgeriegelten Grünen Zone von Bagdad statt.

Ganz oben auf der Tagesordnung des Gipfels, der nur wenige Stunden dauern soll, steht das Thema Syrien. Die syrische Führung war jedoch nicht eingeladen. Die Liga hatte Syriens Mitgliedschaft wegen der brutalen Unterdrückung der Protestbewegung im vergangenen Jahr eingefroren. In einer vorbereiteten...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%