Industriekomplex Kaesong
Nordkorea gestattet Südkoreanern „Besuche“

Seit Anfang April war die gemeinsame Sonderwirtschaftszone an der Grenze von Nord- und Südkorea geschlossen. Nun erlaubt Nordkorea dem Nachbarn wieder „Besuche“ auf dem Fabrikgelände.

SeoulNach der abrupten Schließung des innerkoreanischen Industrieparks von Kaesong im April ist Nordkorea zu Gesprächen über eine mögliche Wiedereröffnung bereit. Das für die Beziehungen zu Südkorea zuständige Komitee für eine friedliche Wiedervereinigung Koreas lud am Dienstag die betroffenen südkoreanischen Fabrikbesitzer in die grenznahe Sonderwirtschaftszone auf nordkoreanischem Gebiet ein.

Pjöngjang gestattete südkoreanischen Geschäftsleuten, ihre Fabriken in der Sonderwirtschaftszone zu „besuchen“, und garantierte ihnen Schutz. „Der Süden muss sich um ihre Sicherheit nicht sorgen“, erklärte das nordkoreanische Wiedervereinigungskomitee (CPRK). Nordkorea sei bereit, „Diskussionen über eine Normalisierung“ der Zone zu führen, zitierten Staatsmedien des kommunistischen Landes einen Sprecher.

Südkoreas Vereinigungsministerium wies das...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%