Irak
Terrorist Sarkawi entkommt US-Truppen

Der jordanische Topterrorist Abu Mussab al- Sarkawi ist den US-Truppen im Irak vor zwei Monaten anscheinend nur knapp entkommen. Stattdessen gingen den Amerikanern Leibwächter und Fahrer ins Netz - und Sarkawis Computer.

WASHINGTON. Der US-Fernsehsender ABC berichtete unter Berufung auf hochrangige Militärs, Sarkawi habe am 20. Februar auf dem Weg zu einem geheimen Treffen in Ramadi von einer Spezialeinheit abgefangen werden sollen. Er habe aber vermutlich in einem Pritschenwagen flüchten können.

Kurze Zeit später hätten US-Soldaten in dem verlassenen Wagen Sarkawis Computer und 80 000 Euro gefunden. Der Fund sei ein „bahnbrechendes Ereignis“ gewesen, zitierte der Sender einen Beamten. Der Computer habe eine „sehr große Festplatte“ gehabt, auf dem neuere Bilder von Sarkawi gewesen seien. Bei der Aktion seien der Fahrer und ein Leibwächter des Topterroristen festgenommen worden.

Anfang März hatte der US-Fernsehsender CNN mehrere neuere Bilder von Sarkawi gezeigt, ohne die Herkunft der Porträtfotos zu nennen. Die irakische Regierung hatte wenige Tage später mitgeteilt, zehn führende Mitglieder des Terrornetzwerks von Sarkawi seien gefasst worden, darunter sein Stellvertreter, Leibwächter und Kurier Abu Kutaibah sowie sein Fahrer mit Kampfnamen Abu Osama.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%