Irak
UN wirft IS systematische Verbrechen vor

Massenexekutionen, Kindersoldaten, Frauen und Mädchen verkauft: Die UN wirft der Miliz Islamischer Staat (IS) Verbrechen an der irakischen Zivilbevölkerung vor. Auch Christen und Jesiden werden immer häufiger zu Opfern.
  • 0

GenfDie Vereinten Nationen werfen der Miliz Islamischer Staat (IS) extrem grausame Verbrechen an der Zivilbevölkerung im Irak vor. Die Islamisten hätten Massenexekutionen verübt, Frauen und Mädchen als Sexsklavinnen verkauft sowie Kinder als Kämpfer zwangsrekrutiert, heißt es in einem am Donnerstag veröffentlichten UN-Bericht. Es handle sich um systematische Verstöße, die auf Kriegsverbrechen hinauslaufen könnten. Zugleich hieß es, bei den Luftangriffen des irakischen Militärs auf IS-Kämpfer seien viele Zivilisten umgekommen. Dörfer, eine Schule und Krankenhäuser seien getroffen worden. Das Vorgehen scheine nicht verhältnismäßig gewesen zu sein. Womöglich sei gegen das Völkerrecht verstoßen worden.

Der IS hat im Irak und im benachbarten Syrien große Gebiete unter seine Kontrolle gebracht. Eine von den USA angeführte internationale Koalition unterstützt die irakische Armee mit Luftangriffen. Seit vergangener Woche bombardiert sie zudem IS-Stellungen in Syrien.

Der 29-seitige UN-Bericht fußt auf nahezu 500 Interviews. Demnach wurden Zivilisten ganz bewusst direkt ins Visier genommen. Die Extremisten hätten vergewaltigt, geplündert und religiös oder kulturell wichtige Orte zerstört. Am 12. Juni hätten sie 1500 irakische Soldaten und Sicherheitskräfte gefangengenommen und massakriert. Die Menschenrechtsverstöße und Gewalt richteten sich zunehmend gegen andere Bevölkerungsgruppen, etwa Christen und Jesiden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Irak: UN wirft IS systematische Verbrechen vor"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%