Italienischer Ex-Minister Previti wegen Korruption verurteilt
Fünf Jahre Haft für Berlusconi-Vertrauten

Der frühere italienische Verteidigungsminister Previti ist zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Vom Vorwurf der Richterbestechung, die auch Ministerpräsident Berlusconi vorgeworfen worden war, wurde er allerdings freigesprochen.

HB BERLIN. Wegen Korruption ist der frühere italienische Verteidigungsminister und Geschäftspartner von Ministerpräsident Silvio Berlusconi, Cesare Previti, am Samstag von einem Gericht in Mailand zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Er habe Schmiergelder in Höhe von 434.000 Euro gezahlt, urteilten die Richter. Vom Vorwurf der Richterbestechung wurde Previti allerdings freigesprochen.

Wegen Richterbestechung war Previti im gleichen Verfahren angeklagt gewesen, in dem auch Berlusconi vor Gericht gestanden hatte. Der Ministerpräsident konnte sich dem Prozess jedoch durch die Verabschiedung eines umstrittenen Immunitätsgesetzes entziehen.

Bereits im April war Previti in einem ähnlichen Prozess zu elf Jahren verurteilt worden, hatte jedoch Berufung eingelegt. Auch nach dem neuerlichen Schuldspruch kündigten Previtits Anwälte an, in Berufung zu gehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%