Italiens Ex-Premier Matteo Renzi
Er ist wieder da

PremiumDer Ex-Premier ist auf dem Weg zurück an die Macht in Italien: Gewinnt Matteo Renzi am Sonntag die Vorwahlen seiner Partei, ist ihm die Rolle als Spitzenkandidat bei den nächsten Parlamentswahlen sicher.

RomMatteo Renzi ist ein Mann im Dauerwahlkampf: Seit seinem Rücktritt als Italiens Premier nach dem verlorenen Referendum, später auch als Parteivorsitzender, arbeitet der hyperaktive Florentiner mit dem schnellen Witz unermüdlich am Comeback. Das aber geht nur über seine Partei, den Partito Democratico (PD). Die hat ein Vorwahlsystem nach dem Vorbild der US-Primaries eingeführt: Jeder, der sich registriert und zwei Euro zahlt, kann ihn am Sonntag wählen – ob Parteimitglied oder nicht.

Trotz zweier Gegenkandidaten gilt Renzis Sieg als sicher. Parteiintern hatte er schon Anfang April 66 Prozent bekommen. Aber entscheidend ist die Wahlbeteiligung. Sie gilt auch als Indikator für...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%