Jürgen Trittin
„Ein Umweltminister kann nicht jedermanns Darling sein“

PremiumDer Ex-Umweltminister Jürgen Trittin spricht im Interview über erneuerbare Energien, die Probleme des Umweltministeriums und die mangelnde Bereitschaft der Wirtschaft zur ökologischen Modernisierung.

BerlinDas Bundesumweltministerium war eines der späten Ministerien der Republik, gegründet wurde es 1986 als Antwort auf den Atomunfall in Tschernobyl. Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin (61) gehört in der Riege der mittlerweile acht Umweltminister zu den bekanntesten und streitbarsten Ministern. Sein Name ist eng mit dem Dosenpfand verbunden – weitaus wichtiger war aber sein Einsatz für den ersten Atomausstieg, wenngleich es später unter der schwarz-gelben Regierung abermals eine Verlängerung der Laufzeiten gab, die dann durch den Atomunfall in Fukushima gestoppt wurde.

Herr Trittin, Sie gelten als einer der präsentesten, aktivsten und streitbarsten Umweltminister der vergangenen 30 Jahre – was ist...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%