Kampf gegen PKK
Türkische Armee überquert Grenze zum Irak

Im Südosten der Türkei eskaliert die Lage: Türkische Soldaten sind in den Nordirak eingedrungen. Sie sollen dort Rebellen der kurdischen Arbeiterpartei PKK jagen, heißt es. Zuvor hatte es einen Anschlag gegeben.

DiyarbakirBei einem Bombenanschlag kurdischer Extremisten sind im Osten der Türkei Regierungskreisen zufolge 14 Polizisten getötet worden. Die Tat ereignete sich am Dienstag in der Provinz Igdir, die an Armenien und den Iran grenzt. Bereits in der Nacht hatten mehr als 40 türkische Kampfflugzeuge Stellungen der Kurdischen Arbeiterpartei PKK im Nordirak bombardiert. Zudem waren im Irak Bodentruppen weiter im Einsatz, wie aus Sicherheitskreisen verlautete. Die Auseinandersetzung verstärkt auch die Spannungen zwischen Türken und Kurden im Land selbst. So wurden in der Mittelmeerstadt Mersin mehrere Busse angegriffen, die in Kurdenregionen unterwegs waren.

Die bei dem Bombenanschlag getöteten Polizisten waren nach einem...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%