Kampf um Golanhöhen
Israel erhebt Vorwürfe gegen Syrien

Israel wirft Syrien vor, die palästinensischen Grenzstürmer für die eigenen Interessen zu missbrauchen. Der jüdische Staat fürchtet, die Aktionen an der israelischen Grenze könnten in Zukunft eine regelmäßige Form des Protests werden.

JerusalemNach der versuchten Erstürmung der von Israel besetzten Golanhöhen durch hunderte Palästinenser mit vielen Toten erhebt die Regierung in Jerusalem schwere Vorwürfe gegen Syrien. Nach Ansicht von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat Damaskus die palästinensischen Demonstranten missbraucht, um von den Unruhen im eigenen Land abzulenken. Syrien habe nicht „sein Gewicht eingesetzt, um das Geschehene zu verhindern“, sagte er. Israel will deshalb offiziell Beschwerde bei den Vereinten Nationen einlegen. Bei dem Versuch, die israelischen Sperranlagen auf den Golanhöhen von Syrien aus zu überrennen, waren am Sonntag mehr als 20 Menschen getötet und über 300 weitere verletzt worden.

In Berlin warnte Außenminister...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%