Kiel
Liberias Staatspräsidentin erhält Weltwirtschaftspreis

Die Friedensnobelpreisträgerin Ellen Johnson Sirleaf erhält in diesem Jahr den Kieler Weltwirtschaftspreis. Liberias Staatspräsidentin wurde vom Institut für Weltwirtschaft als „Visionärin“ geehrt.
  • 0

KielDie liberianische Staatspräsidentin Ellen Johnson Sirleaf erhält in diesem Jahr den Kieler Weltwirtschaftlichen Preis. Die Friedensnobelpreisträgerin nimmt die Auszeichnung während der Kieler Woche entgegen. Weitere Preisträger sind die indische Biotechnologie-Unternehmerin Kiran Mazumdar-Shaw und der Ökonom Richard Thaler von der Universität Chicago. Das teilten das Institut für Weltwirtschaft, die Landeshauptstadt sowie die Industrie- und Handelskammer am Freitag mit. Die Festrede zur Preisverleihung am 22. Juni hält Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD).

Der Präsident des Instituts für Weltwirtschaft, Dennis Snower bezeichnete alle drei Ausgezeichneten als Visionäre. „Sie helfen uns zu verstehen, wie man aus der Globalisierung etwas Nachhaltiges schaffen kann.“

Ellen Johnson Sirleaf wurde als erste Frau in Afrika durch eine demokratische Wahl Staatsoberhaupt. Seit 2006 ist sie im Amt. Zuvor war das Land im Chaos versunken, mit extrem hoher Arbeitslosigkeit und ohne funktionierende Verwaltung. Kiran Mazumdar-Shaw startete 1978 mit 250 Dollar Kapital. Heute ist ihr Biotechnologie-Unternehmen Biocon Ltd. eines der größten der Branche weltweit. Der Ökonom Thaler wurde ausgewählt, weil er als „Vater der Verhaltensökonomie“ ein Visionär sei, wie Snower sagte.

Die Auszeichnung wird jährlich an einen Politiker, Ökonomen und Unternehmer vergeben, die sich als Vordenker einer weltoffenen und marktwirtschaftlichen Gesellschaft verdient gemacht haben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Altkanzler Helmut Schmidt sowie die früheren Präsidenten von EU-Kommission und Europäischer Zentralbank, Jacques Delors und Jean-Claude Trichet.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Kiel: Liberias Staatspräsidentin erhält Weltwirtschaftspreis"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%