Kommentar zum US-Einreiseverbot
Trump spielt mit dem Feuer

PremiumMit seinem Generalverdacht gegen Muslime aus mehreren Ländern hat US-Präsident Donald Trump eine rote Linie überschritten. Das darf die Welt nicht akzeptieren. Ein Kommentar des Handelsblatt-Chefredakteurs.

Kein US-Präsident hat die Welt in der ersten Amtswoche so in Aufregung versetzt wie Donald Trump. Einer aggressiven Rede zur Amtseinführung folgten fast 20 Dekrete – vom Ausstieg aus dem transpazifischen Freihandelsabkommen bis zum Bau einer Mauer entlang der amerikanisch-mexikanischen Grenze.

Die Auswirkungen dieser Beschlüsse sind gewaltig, aber im Vergleich zu Trumps radikalem Dekret, den Bürgern aus sieben muslimischen Ländern die Einreise in die Vereinigten Staaten zu verbieten, wirken sie vergleichsweise klein. Das Einreiseverbot gegen Menschen mit muslimischem Hintergrund verstößt nicht nur gegen die freiheitliche amerikanische Verfassung, die keine Ausgrenzung von Menschen einer bestimmten Religion kennt, sondern auch gegen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%