Konferenz in Berlin
Angela Merkel pocht auf Klimaschutz-Abkommen

In Berlin verhandeln 35 Staaten beim Petersberger Klimadialog. Angela Merkel lässt dabei die „Klimakanzlerin“ wieder etwas aufleben und forderte ein Abkommen nach Auslaufen des Kyoto-Protokolls.

BerlinBundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) befürchtet, dass die Erderwärmung ohne stärkere Klimaschutzverpflichtungen um mehr als zwei Grad ansteigt. „Man muss zur Kenntnis nehmen, dass das, was jetzt auf dem Tisch liegt, nicht ausreicht“, sagte Merkel beim zweiten Petersberger Klimadialog in Berlin, an dem Vertreter von rund 35 Staaten teilnehmen.

Die Kanzlerin kritisierte, die freiwilligen CO2-Minderungsziele würden nicht ausreichen. Deutschland und die EU würden für das 2012 auslaufende Kyoto-Protokoll eine einzige rechtsverbindliche Nachfolge-Vereinbarung anstreben. „Wir sind entschlossen, mutig voranzugehen.“

Mit dem zweitägigen Klimadialog soll der nächste UN-Klimagipfel Ende des Jahres im südafrikanischen Durban vorbereitet werden. Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) nannte die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%