Premium Konflikt mit Nordkorea Deutschland als Friedensstifter

Diplomatie oder Militärschlag? Im Umgang mit Nordkorea sind Merkel und Trump ganz unterschiedlicher Meinung. SWP-Direktor Perthes sieht Berlin in der Vermittlerrolle für eine friedliche Lösung des Nuklearkonflikts.
Das Gremium soll über Nordkorea-Sanktionen beraten. Quelle: picture alliance / Photoshot
UN-Sicherheitsrat

Das Gremium soll über Nordkorea-Sanktionen beraten.

(Foto: picture alliance / Photoshot)

BerlinAls Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montagabend mit dem US-Präsidenten Donald Trump telefonierte, waren sich die beiden in einem Punkt einig: Nach dem erneuten Nukleartest der Nordkoreaner muss der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen seine Sanktionen gegen das Regime in Pjöngjang verschärfen. Das kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass Berlin und Washington über eine militärische Lösung des Konflikts grundsätzlich unterschiedlicher Meinung sind. Während Merkel auf einer friedlichen Lösung beharrt, betonte Trumps UN-Botschafterin Nikki Haley, Nordkoreas Diktator Kim Jong Un „bettelt um Krieg“.

 

Mehr zu: Konflikt mit Nordkorea - Deutschland als Friedensstifter

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%