Korruptionsvorwürfe
Litauens Regierung tritt zurück

In Litauen ist die Regierung unter Ministerpräsident Algirdas Brasauskas zurückgetreten. Sie reagierte damit auf Korruptionsvorwürfe gegen einige Minister und die seit Monaten anhaltenden Spannungen zwischen den Koalitionspartnern.

HB VILNIUS. Ministerpräsident Brasauskas deutete seinen Rückzug aus dem politischen Geschäft an. Auch wenn die Suche nach einer neuen Regierung schwierig werden dürfte, sehen politische Beobachter kaum Änderungen in der Europa-Politik des baltischen Staates, der 2004 der Europäischen Union (EU) beigetreten ist. Brasauskas selbst äußerte sich nicht dazu, ob die jüngsten Entwicklungen die Absichten Litauens beeinflussten, sobald wie möglich zur Eurozone zu gehören.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%