Krieg in Syrien
Konferenz in Astana soll Waffenruhe stärken

Noch immer ist die Feuerpause in Syrien brüchig. Deswegen kommen die Konfliktparteien erneut in der kasachischen Hauptstadt zusammen. Ist danach der Weg für Verhandlungen über eine politische Lösung frei?

AstanaNeue Syriengespräche in Kasachstan sollen die brüchige Waffenruhe in dem Bürgerkriegsland stärken und den Weg für Verhandlungen über eine politische Lösung ebnen. Bei dem Treffen in der Hauptstadt Astana am Mittwoch und Donnerstag solle über Sanktionen bei einem Bruch der Feuerpause verhandelt werden, sagte der kasachische Außenminister Kairat Abdrachmanow der Agentur Interfax zufolge. Es ist der zweite Versuch, bei einem Treffen in Astana die Waffenruhe in Syrien landesweit durchzusetzen.

Verhandelt wird erneut unter Vermittlung von Russland, der Türkei und dem Iran. Moskau und Teheran sind die wichtigsten Verbündeten der Regierung, Ankara unterstützt Rebellen. Die Feuerpause gilt seit Ende Dezember, dennoch...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%