Krise in der Ostukraine
Zwischen Nostalgie und Kriegsangst

Es sollte der Tag des Stolzes sein: Russland und die Ukraine feiern den Sieg über Nazi-Deutschland. Doch auch diese Gemeinsamkeit lässt die Länder nicht zusammenfinden – und die Gewalt eskaliert. Ein Stimmungsbericht.

SaporischjaOleg hat sich das ganze Jahr auf diesen Tag gefreut. Und sich mächtig in Schale geworfen: Orden über Orden schmücken das dunkelblaue Jacket des 87-jährigen ehemaligen Offiziers. Nur mit zwei Gehstöcken schafft es der alte Mann zum zentralen Platz in der ostukrainischen Industriemetropole Saparischja zu kommen. „Es wird von Jahr zu Jahr schwerer“, klagt er und zeigt eine Verwundung am linken Unterschenkel. „Vom Krieg her kommt sie“, sagt er und deutet mit einem Stock Richtung Norden. Dort habe er gegen die Deutschen gekämpft. „Es war furchtbar“, sagt er leise, aber dann fangen seine kleinen Augen doch noch an zu...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%