Maduro greift Trump scharf an
Russland will Venezuela helfen

Russland will Venezuela aus der Lebensmittelkrise helfen und stellt Weizenlieferungen bereit. Präsident Maduro warnt indes die USA und Präsident Trump, sich in den Konflikt im Land einzumischen.

CaracasDer venezolanische Präsident Nicolás Maduro hat US-Präsident Donald Trump mit scharfen Worten aufgefordert, sich aus den inneren Angelegenheiten des Landes herauszuhalten. Trump solle seine „schmutzigen Hände“ von Venezuela lassen, sagte er am Freitag. Vor einer Gruppe von Unterstützern erklärte er mit starkem englischen Akzent, Trump solle nach Hause gehen („Go home, Donald Trump!“).

Die Trump-Regierung hatte am Vortag Sanktionen gegen acht Mitglieder des höchsten Gerichts in Venezuela verhängt. Dies war eine Reaktion auf die Entscheidung des Gerichtshofs Ende März, das von der Opposition geführte Parlament zu entmachten. Das Urteil wurde nach wenigen Tagen zwar wieder zurückgenommen. Doch seitdem gibt...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%