Manfred Weber
„Erdogan hat den Sieg teuer erkauft“

PremiumManfred Weber, Fraktionsvorsitzender der EVP, fordert ein Ende der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei. Das Abstimmungsverhalten hierzulande zeige zudem, dass die Ausweitung der doppelten Staatsbürgerschaft falsch war.

Manfred Weber ist seit 2014 Fraktionsvorsitzender der Fraktion der Europäischen Volkspartei. Bis 2014 gehört er unter anderem der Delegation im Gemischten Parlamentarischen Ausschuss EU-Türkei an, in der europäische und türkische Politiker regelmäßig über die Beziehungen zwischen der EU und der Türkei debattieren. Der Ausschuss verfolgt zudem die Fortschritte bei den Beitrittsverhandlungen.

Herr Weber, Erdogan hat eine knappe Mehrheit der Türken für seine Verfassungsänderung bekommen – ein Triumph für den Präsidenten?
Präsident Erdogan hat sein Ziel erreicht, aber er hat zugleich politisch verloren: Sein Wahlkampf hat die Türkei zutiefst gespalten, die Wirtschaft gelähmt und großen Schaden in den diplomatischen Beziehungen zur...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%