Medienberichte zurückgewiesen
Iran will Öl-Lieferungen nicht einschränken

Der Iran hat am Sonntag einen Zeitungsbericht zurückgewiesen, wonach Präsident Mahmud Ahmadinedschad im Atomstreit mit dem Westen mit einer Einschränkung der Erdöl-Lieferungen gedroht haben soll.

HB TEHERAN. Ahmadinedschad habe der in den Vereinten Arabischen Emiraten erscheinenden Zeitung „Chalidsch Times“ überhaupt kein Interview gegeben, teilte das iranische Präsidialamt am Sonntag mit. Die Zeitung hatte den Präsidenten am Vortag mit den Worten zitiert, es gebe viele Möglichkeiten, wie der Iran auf eine Einschaltung des UN-Sicherheitsrats im Atomkonflikt reagieren könnte. Eine sei das Zurückhalten der Öl-Ausfuhren.

Die „Chalidsch Times“ teilte mit, das Interview sei von einem freien Mitarbeiter geführt worden. Dieser habe sich überrascht gezeigt, dass sich Ahmadinedschad nun von seinen Äußerungen distanziere. Aus der iranischen Erklärung ging nicht eindeutig hervor, ob sich Ahmadinedschad möglicherweise gegenüber einem Journalisten...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%