Premium Medienpädagogik-Professor Rudolf Kammerl „Kindern die digitale Welt erklären“

Pädagogikprofessor Rudolf Kammerl sieht großen Nachholbedarf in Sachen Digitalisierung bei den deutschen Schulen – und fordert ein Umdenken bei Unterricht und Lehrerausbildung. Ein Gespräch.
„Die digitale Kompetenz unserer Schüler hängt sehr stark vom Elternhaus ab.“ Quelle: Pressefoto
Rudolf Kammer

„Die digitale Kompetenz unserer Schüler hängt sehr stark vom Elternhaus ab.“

(Foto: Pressefoto)

Internetbasierte Kommunikation war das Thema seiner Habilitation, Medienpädagogik und Lerninnovationen sind seine Schwerpunkten an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg. Pädagogikprofessor Rudolf Kammerl erklärt, was sich an deutschen Schulen ändern muss.

Wo stehen die deutschen Schulen in Sachen Digitalisierung?
Wir haben deutlichen Nachholbedarf. Eines der größten Probleme, die ich sehe: Die digitale Kompetenz unserer Schüler hängt sehr stark vom Elternhaus ab. Studien zeigen, dass Kinder aus gebildeteren Elternhäusern oft sehr gut vorbereitet sind. Andere weisen extrem schlechte Kompetenzen auf. Wenn wir diese Entwicklung nicht in den Schulen abfedern, wird die Bildungsungleichheit in Deutschland weiter zunehmen.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Medienpädagogik-Professor Rudolf Kammerl - „Kindern die digitale Welt erklären“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%