Mehr Substanz, weniger Labels
Neuer Schwung für die EU-ASEAN Beziehungen

Die EU möchte als „strategischer Partner“ der ASEAN anerkannt werden, ohne Nennenswertes beizusteuern. Tatsächlich hat sie aber Einiges zu bieten, mit dem sie die gewünschte Rolle in Südostasien beleben könnte.

2017 markiert nicht nur den vierzigsten Geburtstag der Aufnahme offizieller Beziehungen zwischen der Gemeinschaft südostasiatischer Staaten (ASEAN) und der Europäischen Union, sondern auch den fünfzigsten Geburtstag der ASEAN. Unter den Gratulanten wird am 8. August auch die Außenbeauftragte der EU, Federica Mogherini, sein, die zum ASEAN-Jubiläum nach Manila reist. Immerhin ist die ASEAN-Gemeinschaft nach den USA und China Europas drittgrößter außereuropäischer Handelspartner, und die EU-Staaten sind der größte Investor in Südostasien. Jenseits der wirtschaftlichen Beziehungen strebt die EU aber auch eine stärkere außen- und sicherheitspolitische Rolle in der Region an. Denn Stabilität und Sicherheit in Asien und europäische Prosperität werden...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%