Merkel trifft Trump
Wandel durch Annäherung

PremiumBislang hielt Angela Merkel Distanz zu Donald Trump. Jetzt reist die Bundeskanzlerin in die USA und trifft zum ersten Mal auf den US-Präsidenten. In Washington erwartet sie eine schwierige Mission. Eine Analyse.

Wer hätte das gedacht? Eine deutsche Bundeskanzlerin muss das alte Motto der deutschen Ostpolitik aus dem Fundus der Geschichte holen, um sich dem fremd gewordenen Freund Amerika wieder anzunähern. Das sagt viel aus über den Zustand unserer in Unordnung geratenen Welt. Wandel durch Annäherung: Was Egon Bahr und Willy Brandt vor fast 50 Jahren für den Umgang mit Ost-Berlin und Moskau predigten, das muss Freitag Angela Merkel versuchen, wenn sie zum ersten Mal auf den neuen US-Präsidenten Donald Trump im Weißen Haus trifft.

Wer immer Merkel dabei als „Gegenspielerin“ von Trump oder Jeanne d‘Arc des Westens sieht, der überschätzt nicht...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%