Mord an einer Abgeordneten
Schock in Großbritannien

Blumen, Kerzen, Fahnen auf Halbmast: Großbritannien trauert um die ermordete Parlamentsabgeordnete Jo Cox. Das Tatmotiv des Angreifers ist noch unklar. Er soll psychisch krank sein und Sympathien für Neonazis hegen.

LondonGroßbritannien trägt Trauer: Nach der Ermordung der Labour-Abgeordneten Jo Cox werden die Flaggen vor dem Regierungsgebäude in London am Freitag auf Halbmast gesetzt, um der Politikerin zu gedenken. Vor dem Westminster-Palast legten in der Nacht zum Freitag hunderte von Menschen Blumen ab und zündeten Kerzen an. In Birstall kamen Hunderte Menschen zu einer Kirchen-Mahnwache zusammen. Die Abgeordnete der sozialdemokratischen Labour-Partei und Brexit-Gegnerin war in der nordenglischen Grafschaft Yorkshire auf offener Straße niedergestochen und niedergeschossen worden.

Die Tat ereignete sich nur wenige Tage vor der Brexit-Abstimmung, bei der die Briten am 23. Juni über Verbleib oder Austritt aus der EU...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%