Nach Misstrauensvotum
Neuer libyscher Ministerpräsident gewählt

Der Menschenrechtsanwalt Ali Sidan ist neuer Ministerpräsident von Libyen. Zuvor war er Abgeordneter und gehörte der libyschen Oppositionsbewegung an. Seinem Vorgänger hatte der Kongress das Misstrauen ausgesprochen.
  • 0

TripolisDer libysche Nationalkongress hat den Menschenrechtsanwalt Ali Sidan am Sonntag zum neuen Ministerpräsidenten des nordafrikanischen Landes gewählt. Der frühere Abgeordnete erhielt 93 Stimmen, Zweitplatzierter wurde der Minister für Kommunalpolitik, Mohammed al Harari. Sidan war Diplomat unter dem gestürzten Machthaber Muammar al Gaddafi, sagte sich allerdings schon in den 1980er Jahren von dem Regime los und schloss sich im Schweizer Exil der libyschen Oppositionsbewegung an. In der vergangenen Woche hatte der Kongress dem bisherigen Regierungschef Mustafa Abuschagur das Misstrauen ausgesprochen.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nach Misstrauensvotum : Neuer libyscher Ministerpräsident gewählt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%