Nach Taiwan-Telefonat
Trump lässt sich bei Twitter über China aus

Das Verhältnis zwischen Donald Trump und der chinesischen Regierung ist angespannt. Während China Trumps Telefonat mit Taiwan kritisiert, macht der designierte US-Präsident seinem Ärger über Pekings Geldpolitik Luft.

Washington/PekingDer künftige US-Präsident Donald Trump hat für neue Misstöne in den Beziehungen zu China gesorgt. Nach Pekings Kritik an seinem Bruch mit fast vier Jahrzehnten amerikanischer Politik gegenüber Taiwan holte Trump zu einer Schimpftirade aus und beklagte Chinas Handels- und Währungspolitik gegenüber den USA und dessen Territorialansprüche im Südchinesischen Meer. Ein Sprecher des Außenministeriums in Peking reagierte am Montag aber zurückhaltend: „Wir kommentieren niemals die Persönlichkeit eines Politikers, sondern schauen uns ihre Politik an“, sagte Lu Kang vor der Presse.

Nach dem Telefonat zwischen Trump und Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen warnte der Sprecher, der richtige Umgang mit der Taiwan-Frage...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%