Nationalismus gefährdet Globalisierung
Wettlauf der Lobbyisten

PremiumEin neuer Nationalismus gefährdet die Globalisierung – und er ist längst verankert in den Behörden und Institutionen. Er zeigt sich vor allem in den zweifelhaften Geldstrafen gegen ausländische Firmen. Ein Gastbeitrag.

In einem Jahr, in dem das Vereinigte Königreich für den Brexit aus der Europäischen Union gestimmt hat und die Republikaner in den USA Donald Trump zu ihrem Präsidentschaftskandidaten gekürt haben, scheint ein gegen die Globalisierung gerichteter Populismus allgegenwärtig zu sein. Es ist zwar verlockend, Populismus als einen Grund für die globalen wirtschaftlichen Probleme zu betrachten, doch tatsächlich hat die Bewegung bislang nur begrenzt politische Erfolge erzielt.

Ein Grund, warum die Globalisierung in Bedrängnis geraten ist, sind Entscheidungen, die von Regierungen unter der Ägide einer offenen internationalen Ordnung getroffen wurden. Doch vor allem wird sie von gerichtlichen und quasi-gerichtlichen Entscheidungen in...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%