Nationalversammlung
Frankreich sagt Ja zur Homo-Ehe

Die französische Nationalversammlung hat mit deutlicher Mehrheit der Einführung der umstrittenen Homo-Ehe zugestimmt. Es ist ein großer Erfolg für Justizministerin Taubira.

ParisMit klarer Mehrheit hat die französische Nationalversammlung nach einer hitzig geführten Mammutdebatte der Einführung der umstrittenen Homo-Ehe zugestimmt. Für den Gesetzentwurf, der gleichgeschlechtlichen Paaren auch ein gemeinsames Adoptionsrecht einräumt, stimmten am Dienstag 329 Abgeordnete, 229 Parlamentarier votierten dagegen. Die konservative Opposition dürfte das Vorhaben im April im Senat weiter bekämpfen.

Die Abgeordneten des linken Regierungslagers riefen nach der Bekanntgabe des Abstimmungsergebnisses begeistert "Gleichheit, Gleichheit!". Justizministerin Christiane Taubira, die sich in den hart geführten Debatten vehement für den Gesetzestext eingesetzt hatte, sprach von einer "wichtigen Etappe". Sie fügte aber mit Blick auf die ab dem 2. April anstehenden Beratungen über...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%