Neue Angriffe in Hama
UN-Sicherheitsrat verurteilt Massaker in Syrien

Nach dem Massaker im syrischen Hula setzte sich bis zum Montagmorgen das Blutbad in der Stadt Hama fort. In einer Notfallsitzung hat der UN-Sicherheitsrat das Massaker scharf verurteilt - nicht aber das syrische Regime.

New York/Damaskus/Kairo/AmmamNach dem Massaker an fast 120 Zivilisten in der syrischen Stadt Al-Hula hat der UN-Sicherheitsrat den Einsatz des syrischen Militärs scharf kritisiert. Er verurteilte in einer nach einer Sondersitzung am Sonntag verabschiedeten Erklärung „mit den stärksten möglichen Worten“ das Blutbad mit Dutzenden toten Männern, Frauen und Kindern „bei einem Angriff in Wohngebieten“, bei dem es „mehrfachen Artillerie- und Panzerbeschuss von den Regierungstruppen“ gegeben habe.

Nach dem Massaker in Hula werden auch aus der Stadt Hama neue Gewalttaten gemeldet. Laut Aktivisten haben Regierungstruppen etliche Viertel der Stadt mit Panzern und anderen Kampffahrzeugen unter Beschuss genommen und dabei mindestens 24...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%