Neue Sparsamkeit in China
Zwangspause für Prunkbauten

Chinas Funktionäre sollen den Gürtel enger schnallen. In seiner Sparsamkeitskampagne geht die neue Parteiführung jetzt auch gegen luxuriöse Büros und prachtvolle Amtsgebäude vor.

PekingIm Kampf gegen die Verschwendung öffentlicher Gelder hat China einen fünfjährigen Baustopp für neue Amtsgebäude verhängt. Die Anordnung von Partei und Staatsrat verbietet auch die Errichtung offizieller Schulungszentren oder Hotels, wie chinesische Staatsmedien am Mittwoch berichteten. Die Zwangspause für den Bau amtlicher Prachtbauten ist auch Teil des Kampfes der neuen Parteiführung gegen Korruption.

„Ich fühle mich gut, wenn ich gut gebaute Einrichtungen sehe, die den Bürgern dienen“, unterstrich Staats- und Parteichef Xi Jinping bei einem Besuch in Wuhan sein Anliegen. „Aber ich fühle mich schlecht, wenn ich großartige Amtsgebäude sehe“, zitierte ihn die Zeitung „Xinjingbao“. Seit seinem Amtsantritt im...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%