Neue Verbalattacken
Ahmadinedschad vergleicht Israelis mit Nazis

Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat seine verbalen Angriffe gegen Israel erneuert. Die Militäreinsätze in den Palästinensergebieten seien mit den Kriegsverbrechen der Nazis zu vergleichen.

HB TEHERAN. „Eine Frage, die der Westen klären muss, ist: Welche Verbrechen sind dort in jener Zeit (während des Zweiten Weltkriegs) begangen worden, die die Zionisten heute nicht auch begehen“, wurde Ahmadinedschad von der iranische Nachrichtenagentur ISNA zitiert. „Zionismus ist in der Tat Neofaschismus“, fügte er hinzu. Ahmadinedschad warf den Europäern vor, die Juden aus Europa vertrieben zu haben, um einen „zionistischen und anti-islamischen europäischen Außenposten“ im Nahen Osten zu schaffen.

Der Präsident hatte bereits im Oktober internationale Empörung hervorgerufen, als er gefordert hatte, Israel von der Landkarte zu tilgen oder nach Europa zu verlegen. Außerdem hatte er den Holocaust geleugnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%