Nordkorea-Krise
Keine Verhandlungen über Atomwaffenprogramm

Solange die USA ihre feindliche Politik nicht einstellten, will Nordkorea nicht über sein Atomwaffenprogramm verhandeln. Das Land fordert, dass die USA ihre militärischen Aktionen vor der Halbinsel sofort einstellen.
  • 0

New YorkNordkorea hat die USA gewarnt, nicht über sein Atomwaffenprogramm verhandeln zu wollen, solange die Trump-Regierung ihre „feindliche Politik und nukleare Bedrohung“ nicht einstelle. Dies geht aus einem Transkript eines Gesprächs des nordkoreanischen UN-Botschafters Kim In Ryong und dem UN-Generalsekretär António Guterres hervor, das der Nachrichtenagentur AP am Donnerstag (Ortszeit) vorlag. Demnach betonte Kim gegenüber Guterres zudem das Vorhaben des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un, von einem Angriff auf die Gewässer des US-Außengebietes Guam vorerst abzusehen.

Pjöngjang rechne damit, dass „die US-Imperialisten ihren Hals selbst durch die Schlaufe stecken“, so UN-Botschafter Kim. Der Machthaber Nordkoreas werde dem Verhalten der „albernen und dummen Yankees“ noch ein wenig länger zusehen, so Kim zu Guterres. Er forderte, dass die USA ihre militärischen Tätigkeiten um die Nordkoreanische Halbinsel sofort einstellen sollten.

Der US-Generalstabschef, Joseph Dunford, hatte zuvor gesagt, US-Präsident Donald Trump habe angeordnet, machbare militärische Optionen als Reaktion auf Pjöngjangs Drohgebärden zu entwickeln.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nordkorea-Krise: Keine Verhandlungen über Atomwaffenprogramm"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%