Paris
„Freiheit, wir sind deinetwegen hier“

Christen, Moslems, Juden, ein Palästinenser-Präsident und ein israelischer Regierungschef haben sich in Paris zur größten Demonstration zusammengefunden, die Europa seit dem Zweiten Weltkrieg gesehen hat.

ParisEs war ein überwältigender Gedenkmarsch, der durch die Pariser Innenstadt führte. Und überwältigend waren auch die Gefühle: Trauer, Schmerz, Wut, Angst, Solidarität, Hoffnung - all das kam zusammen, als mehr als eine Million Menschen der Opfer der islamistischen Anschlagsserie in Frankreich gedachten und für Freiheit und Toleranz auf die Straße gingen. Die Franzosen wollten den tiefen Schock nach den blutigen Attentaten abschütteln. Auch Staats- und Regierungschefs aus aller Welt kamen in die trauernde Stadt der Liebe, um den Franzosen beizustehen.

Fast zeitgleich wurde im Internet ein Bekennervideo eines der Attentäter veröffentlicht. Darin erklärt er, die Anschläge auf das Satire-Blatt...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%