Parlamentswahl
Prags Konservative wollen Kehrtwende

Bei der Parlamentswahl an diesem Wochenende steht Tschechien vor einer Richtungsentscheidung in der Wirtschafts- und Europapolitik. Die Oppositionelle Bürgerpartei setzt auf liberale Wirtschaftsreform – zu Lasten ausländischer Investoren.

PRAG.Die Bürgerpartei von Staatspräsident Vaclav Klaus will die seit acht Jahren regierenden Sozialdemokraten von der Macht verdrängen und den Hebel in der Wirtschaftspolitik umlegen: Mehr Markt, weniger Staat, lautet die Devise der Bürgerlichen.

Doch ob Mirek Topolanek, Chef der Bürgerpartei, oder der amtierende sozialdemokratische Premier Jiri Paroubek die nächste Regierung anführen wird, hängt von Ergebnis der Grünen ab. „Sie sind das Zünglein an der Waage“, sagt der Politologe Jiri Pehe. Die Grünen seien stark genug, beiden großen Parteien Stimmen abzunehmen. In den aktuellen Umfragen, die aber stark differieren, liegt die Bürgerpartei knapp vor den Sozialdemokraten.

Die Grünen, aber auch die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%