Philippinischer Präsident Duterte
„Würde Korrupte aus Helikopter werfen“

Rodrigo Duterte droht damit, korrupte Beamte aus dem Hubschrauber zu werfen. Es ist nicht das erste Mal, dass der philippinische Präsident mit seinen Äußerungen für Kopfschütteln sorgt.
  • 0

ManilaDer philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat korrupten Regierungsbeamten angedroht, sie aus einem fliegenden Hubschrauber zu werden. „Wenn du bestechlich bist, werde ich dich mit einem Hubschrauber holen und dich dann hinauswerfen“, sagt Duterte in einem vom der Regierung verbreiteten Video. „Ich habe so etwas schon einmal gemacht, warum sollte ich es nicht nochmal tun?“ Es ist ein Ausschnitt aus einer Rede, die er am Dienstag vor Opfern eines Wirbelsturms hielt. Der frühere Staatsanwalt sagte, er habe einmal einen Chinesen aus einem Hubschrauber gestoßen, der des Mordes und der Vergewaltigung verdächtig gewesen sei.

Vom Fernsehsender ABS-CBN befragt, wollte Duterte den Vorfall nicht bestätigen. „Wenn das wahr wäre, würde ich es nicht zugeben“, sagte er.

Duterte steht wegen seit längerem international unter anderem wegen seines Kampfes gegen Drogenkriminalität in der Kritik. Seit seinem Amtsantritt im Juni kamen über 2400 Menschen im Zuge der Kampagne gegen Rauschgift gewaltsam ums Leben. Zahlreiche Drogenhändler und -konsumenten wurden offenbar mit Unterstützung der Behörden von Bürgerwehren getötet. Dies löste auch Proteste der Vereinten Nationen und von Menschenrechtsaktivisten aus.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Philippinischer Präsident Duterte: „Würde Korrupte aus Helikopter werfen“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%