Powell reist in Katastrophengebiet
USA verzehnfachen Soforthilfe für Südasien

US-Präsident Bush kündigte an, die Soforthilfe für die Flutgebiete auf 350 Millionen Dollar zu erhöhen.

HB BERLIN. Die USA haben ihre finanzielle Hilfe für die Opfer der Flutkatastrophe in Asien aufgestockt. US-Präsident George W. Bush sagte den betroffenen Ländern eine Unterstützung von 350 Millionen Dollar zu, das Zehnfache der zunächst angekündigten Hilfe.

US-Außenminister Colin Powell wird in das Katastrophengebiet reisen, um den Bedarf an konkreter Hilfe zu erkunden. Mit ihm fährt Jeb Bush, Gouverneur von Florida und Bruder des Präsidenten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%