Prinz Charles und Camilla
Royals zu Besuch im Weißen Haus

Die Royals reisen nach Washington: US-Präsident Barack Obama empfängt kommenden Monat den britischen Prinzen Charles und dessen Frau Camilla. Das Weiße Haus ist nicht der einzige Ort, den das Paar besucht.
  • 0

WashingtonUS-Präsident Barack Obama empfängt kommenden Monat den britischen Prinzen Charles und dessen Frau Camilla in Washington. Wie das Weiße Haus am Freitag mitteilte, wird Obama die Royals am 19. März im Oval Office seines Amtssitzes treffen. Die Zusammenkunft betone das „besondere Verhältnis“ zwischen den Vereinigten Staaten und Großbritannien, hieß es.

Prinz Charles und Herzogin Camilla werden im Rahmen einer größeren US-Reise in der Hauptstadt Washington sein. Während ihres Aufenthalts werde das britische Thronfolgerpaar auch das Haus des früheren US-Präsidenten George Washington in Mount Vernon besuchen, teilte das Weiße Haus mit. Bei einem Besuch des Nationalarchivs werde der 66-jährige Charles zudem den 800. Jahrestag der „Magna Carta“ begehen, die als ein Grundtext für den demokratischen Rechtsstaat gilt.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Prinz Charles und Camilla: Royals zu Besuch im Weißen Haus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%