Realisierung unwahrscheinlich
Chodorkowski meldet offiziell Kandidatur für Parlament an

HB MOSKAU. Der inhaftierte russische Öl-Magnat Michail Chodorkowski hat offiziell seine Kandidatur für das russische Parlament angemeldet.

Ein entsprechendes Schreiben sei an die Wahlkommission gegangen, zitierte die Nachrichtenagentur Interfax am Mittwoch Chodorkowskis Anwalt Anton Drel. Der Gründer des russischen Ölkonzerns Yukos war im Mai in einem umstrittenen Prozess wegen Betrugs und Steuerhinterziehung zu neun Jahren Haft verurteilt worden. In der vergangenen Woche hatte Chodorkowski seine Absicht zur Kandidatur für die Duma erstmals öffentlich gemacht und sie mit einer Kampfansage an die Regierung in Moskau verbunden.

Er kann bei der Nachwahl um ein Abgeordnetenmandat in einem Moskauer Wahlbezirk im Dezember aber nur antreten, wenn sein Einspruch gegen das Urteil Erfolg hat - was Beobachter bezweifeln. Über den Einspruch Chodorkowskis entscheidet ein Moskauer Gericht voraussichtlich noch in diesem Monat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%