Regierung
Milliardenspritze für australischen Immobilienmarkt

Die australische Regierung will den Immobilienmarkt mit zusätzlichen fünf Milliarden Euro (acht Milliarden Australische Dollar) stärken. Diese Summe werde in mit Hypotheken besicherte Wertpapiere investiert, die der Markt abrufen könne, sagte Finanzminister Wayne Swan am Sonntag.
  • 0

HB SYDNEY. Diese Anlage werde den kleinen Kreditgebern eine große Hilfe sein und den Wettbewerb auf dem Hypothekenmarkt fördern. Ob der gesamte Betrag von fünf Milliarden Euro genutzt werde, entscheide sich zu einem späteren Zeitpunkt.

Die Unterstützung für den heimischen Hypothekenmarkt ist einer der Hauptbestandteile von Australiens Konjunkturprogramm zur Bekämpfung der Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise. Der fünfte Kontinent ist bisher nicht wie viele große Industrienationen in die Rezession abgeglitten.

Am Dienstag hatte die australische Zentralbank als erstes großes Industrieland weltweit seine Zinsen wieder erhöht. Die Notenbank straffte den Leitzins um einen viertel Prozentpunkt auf 3,25 Prozent.

Kommentare zu " Regierung: Milliardenspritze für australischen Immobilienmarkt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%