Regierungsbildung Italien
Leben mit dem Komiker

Zwei Tage nach der Wahl wägt Italien die Optionen der Regierungsbildung. Eine Mitte-links-Regierung unter Führung von Pierluigi Bersani unter Duldung von Beppe Grillo gilt als Möglichkeit. Einfach wäre sie aber nicht.

MailandAuf keinen Fall mit Silvio Berlusconi, aber vielleicht mit der Duldung Beppe Grillo. Das ist es in Kürze, was der Präsidentschaftskandidat der Linkspartei PD (Partito Democratico) Pier Luigi Bersani beschlossen hat.

Nach dem verwirrenden Wahlergebnis vom Montag, das den Senat ohne klare Mehrheit lässt, loten die Beteiligten mögliche Allianzen aus: Silvio Berlusconi zeigt sich schon offen für eine Große Koalition mit den einstigen Feinden der PD, Hauptsache nicht mit Mario Monti, gegen den er im Wahlkampf zu Felde gezogen ist. Von Bersani erhält er jedoch eine klare Absage.

Bersani, der im Abgeordnetenhaus knapp gewonnen und im Senat verloren hat,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%