Regierungsgegner halten Flughäfen besetzt
Bangkok: Hunderttausend Reisende sitzen fest

Nach fünf Tagen Ungewissheit liegen bei zehntausenden Thailand-Touristen die Nerven blank. Ihr Urlaub ist längst vorbei, doch an eine Rückkehr nach Hause ist nicht zu denken.

HB BANGKOK. Einige von ihnen saßen nach eigenen Angaben 23 Stunden am besetzten Flughafen von Bangkok fest, bis sie schließlich in einem Hotelzimmer voller Kakerlaken landeten. Reisegruppen und Rucksackurlauber sind ebenso betroffen wie Geschäftsreisende und Prominente.

"Je mehr Zeit vergeht, desto stressiger wird es", sagt Julie Lewis aus dem englischen Devon, die zu einer Hochzeit nach Thailand reiste. "Das hier hat die Reise wirklich total verdorben. Es wird das letzte sein, was uns von dem Urlaub in Erinnerung bleibt." Auch die hochschwangere Ehefrau des englischen Rugby-Kapitäns Jamie Peacock, Faye, sitzt mit ihrem vierjährigen Sohn in Bangkok fest. Der Sportler bat...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%