Restriktionen
Zypern lockert Maßnahmen gegen Banken-Run

Im überschuldeten Zypern werden die Kapitalbeschränkungen gelockert, Zyprioten dürfen wieder höhere Beträge im Inland und ins Ausland überweisen. Doch Barbezüge an Automaten bleiben bei 300 pro Tag limitiert.

NikosiaZypern hat die im Zuge der Bankenkrise jüngst erlassenen Kapitalbeschränkungen etwas gelockert. Das Finanzministerium teilte am Donnerstagabend mit, fortan seien Überweisungen innerhalb des Landes von bis zu 300.000 Euro erlaubt.
Zugleich wurde die Grenze für Überweisungen von Unternehmen ins Ausland ohne vorherige Untersuchung auf 20.000 Euro von 5000 Euro angehoben. Reisende könnten beim Verlassen der Insel außerdem nun 2000 statt 1000 Euro in Bargeld mitnehmen. Andere Kapitalbeschränkungen wie das Limit für Bargeldabhebungen am Automaten von 300 Euro am Tag blieben dagegen unverändert.

Zypern hatte die Kapitalbeschränkungen am 28. März erlassen, um einen Banken-Run zu verhindern und einen massiven Abfluss...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%