Russischer Ex-Minister Alexej Uljukajew
In Putins Ungnade

PremiumDer frühere Wirtschaftsminister Uljukajew steht vor Gericht, er soll den Chef des Ölgiganten Rosneft erpresst haben, der als enger Vertrauter Putins gilt. Die Affäre demonstriert die Machtkämpfe im inneren Kreml-Zirkel.

MoskauEs ist der Korruptionsprozess des Jahres in Russland, wenn nicht gar des Jahrzehnts: Alexej Uljukajew, Wirtschaftsminister zwischen 2013 und 2015, muss sich bei einer Voranhörung vor dem Moskauer Bezirksgericht verantworten – als erster russischer Minister. Die Affäre demonstriert die Machtkämpfe im inneren Kreml-Zirkel.

Der 61-Jährige war im vergangenen November wegen versuchter Erpressung festgenommen worden. Laut Anklage soll er von Igor Setschin, Chef des staatlichen Ölgiganten Rosneft, zwei Millionen Dollar verlangt haben, um die damals schon genehmigte Übernahme des kleineren Konkurrenten Baschneft nicht zu behindern. Bei einer Verurteilung drohen dem Ex-Top-Beamten 15 Jahre Haft. Auf die Frage von Journalisten,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%