Satelliten-Aufklärung
Deutsch-Französische Zusammenarbeit ausgeweitet

Einem Insiderbericht zufolge will sich der Bund mit 210 Millionen Euro am Satelliten-System CSO beteiligen. Deutschland und Frankreich erneuern derzeit ihre Satelliten und tauschen Bilder aus dem All untereinander aus.

BerlinDeutschland will die Zusammenarbeit mit Frankreich bei der militärischen Satellitenaufklärung nach Angaben aus Parlamentskreisen ausweiten. Das Verteidigungsministerium wolle sich mit 210 Millionen Euro am künftigen französischen Aufklärungssystem CSO (Composante Spatiale Optique) beteiligen, um mehr Zugriff auf dessen optische Satellitenbilder zu erhalten, sagte ein Vertreter aus Haushaltskreisen am Montag nach einer Obleute-Unterrichtung durch das Ministerium der Nachrichtenagentur Reuters.

Der Haushaltsausschuss muss dem Vorhaben noch zustimmen. Außerdem wollten Deutschland und Frankreich noch in diesem Jahr eine technische Vereinbarung zur Entwicklung einer europäischen Drohne unterzeichnen. Daran ist auch Italien beteiligt.

Deutschland und Frankreich arbeiten schon bisher in der Satelliten-Aufklärung eng zusammen und...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%