Saudische Presseagentur wiegelt ab
König Fahd von Saudi-Arabien im Krankenhaus

Die Sicherheitskräfte in Saudi-Arabien sind in Alarmbereitschaft versetzt worden, sagt ein Regierungsmitarbeiter. König Fahd liegt im Krankenhaus. Für den Fall seines Todes wird mit Aufruhr gerechnet.

HB BERLIN. König Fahd von Saudi-Arabien ist am Freitag in eine Klinik gebracht worden. Es hieß, er habe eine Lungenentzündung. Nach Angaben eines Regierungsmitarbeiters versetzten die Behörden die Sicherheitskräfte in Alarmbereitschaft, um Unruhen im Falle des Todes begegnen zu können. Das Innenministerium dementierte dies allerdings.

Die Saudische Presseagentur berichtete in der Nacht zum Samstag unter Berufung auf informierte Kreise, der Gesundheitszustand des Königs sei «gut» und die Untersuchungen verliefen «normal».

König Fahd, der laut offiziellen Angaben 82 Jahre alt ist, erlitt 1995 einen Schlaganfall, bei dem sein Kurzzeitgedächtnis schweren Schaden nahm. Seitdem ist sein Halbbruder, Kronprinz Abdullah, faktischer Herrscher Saudi-Arabiens.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%