Scharons Regierung in der Krise
Protest gegen Gaza-Politik: Minister treten zurück

Scharons neue Siedlungspolitik wird für das israelische Regierungskabinett immer mehr zur Zerreißprobe: Nach der Entlassung zweier Minister durch Scharon selbst, haben am Dienstag zwei weitere Minister aus Protest gegen den geplanten Abzug aus dem Gazastreifen ihren Rücktritt eingereicht.

HB TEL AVIV. Im Streit um den israelischen Abzug aus dem Gazastreifen ist das Regierungskabinett von Ministerpräsident Ariel Scharon am Dienstag weiter zerfallen. Zwei als Hardliner geltende Politiker der Nationalreligiösen Partei, Wohnungsminister Efraim Eitam and Vizeminister Izchak Levy, reichten aus Protest gegen den Beschluss zur Räumung ihren Rücktritt ein. Der Schritt war auch eine Zerreißprobe für die zur Siedlerbewegung gehörende Partei, die zunächst eigentlich in Scharons Regierung bleiben wollte. Der israelische Handelsminister Ehud Olmert hat unterdessen noch vor einem Abzug die Schließung des israelisch-palästinensischen Industriegebiets Eres beschlossen.

Wegen andauernder Sicherheitsprobleme sollten die etwa 100 israelischen Firmen vom Rande des Gazastreifens...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%