Schulden-Gipfel
EU-Fördergelder für Griechenland sollen schneller ausgezahlt werden

Mit einer Solidaritätserklärung wollen die EU-Regierungschefs den griechischen Premier Papandreou bei seinen Sparbemühungen unterstützen. Um dem Land zu helfen, sollen EU-Fördermittel nun früher ausgeschüttet werden.

Athen/BrüsselDie EU-Staats- und Regierungschefs wollen Griechenland mit einer schnelleren Auszahlung von EU-Fördergeldern helfen. Das geht aus dem Entwurf für die Abschlusserklärung des Brüsseler EU-Gipfels hervor, die der Nachrichtenagentur dpa vorliegt. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hatte vorgeschlagen, auf diese Weise eine Milliarde Euro zu mobilisieren.

Griechenlands bedrängter Premier Giorgos Papandreou bekam vor dem EU-Gipfel Rückendeckung für seinen umkämpften Sparkurs. Die EU-Chefs arbeiten während ihres zweitägigen Spitzentreffens an einer Solidaritätserklärung für das krisengeschüttelte Land. Im Gegenzug verlangten sie entschlossene Reformen und schmerzliche Einschnitte für die Bürger, um die drohende Staatspleite abzuwenden. Oppositionsführer Antonis Samaras soll seine Blockadehaltung aufgeben und helfen, das...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%