„Seidenstraßen“-Gipfel in Peking
Putin wartet am Klavier auf Xi

Wladimir Putin gilt unter Chinesen als einer der beliebtesten Staatschefs. In Peking sorgte der Kremlchef nun für Aufsehen: Am Rande des „Seidenstraßen“-Gipfels wartete er auf Präsident Xi – und setzte sich ans Piano.
  • 1

PekingRusslands Präsident Wladimir Putin hat sich am Rande des „Seidenstraßen“-Forums in Peking Zeit für eine musikalische Einlage genommen: Wie die russische Nachrichtenagentur Tass berichtete, setzte sich Putin im Pekinger Staatsgästehaus Diaoyutai an einem Flügel und spielte – sehr einfache – Melodien von zwei russischen Klassikern, während er auf Chinas Staatschef Xi Jinping wartete.

Ein Video der Einlage, die am Montag auch vielfach in Chinas sozialen Netzwerken geteilt wurde, löste dort überwiegend positive Reaktionen aus. „Putin ist vielleicht nicht groß, aber dafür sehr charmant“, schrieb ein Nutzer auf dem twitterähnlichen Dienst Weibo. „Er kann einfach alles managen“, hieß es in einem anderen Kommentar.

Putin gilt unter Chinesen als einer der beliebtesten ausländischen Staatschefs und wird dafür geschätzt, dass er sich als „starker Mann“ dem Westen entgegenstellt. Für Aufsehen im chinesischen Internet sorgte Putin bereits vor drei Jahren bei einem anderen Gipfel in Peking. Damals hatte er Chinas First Lady Peng Liyuan bei Temperaturen um den Gefrierpunkt behutsam eine Decke über die Schultern gelegt.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " „Seidenstraßen“-Gipfel in Peking: Putin wartet am Klavier auf Xi"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Kleine Hände, sensible Töne, kein Wunder, dass Putin beliebt bei sensiblen Männern ist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%